Über 40 Jahre am Markt + eigene Produktion in China und Indonesien

Disthen - Bedeutung und Wirkung



Disthen ist der ideale Stein für den Frühling, wenn in der Natur überall wächst und gedeiht, die ersten zarten Triebe kräftigem Grün weichen. Knospen brechen auf, Blüten versetzen die Natur in einen Farbenrausch. Vitalität liegt in der Luft. Die im Winter gesammelten Kräfte und Energien der Pflanzen und Tiere haben nur ein Ziel: Entwicklung und Wachstum!

In dieser energiegeladenen, manchmal auch hektischen Zeit hilft der Disthen dabei, besonnen und nach reiflicher Überlegung den richtigen Weg zu wählen und diesen dann entschlossen weiterzugehen. Mit seiner Unterstützung können wir erkennen, welche Dinge in unserem Leben in uns selbst begründet sind und welche Faktoren wir nicht selbst in der Hand haben. So können wir ganz bei uns selbst bleiben, unsere eigene Identität spüren und selbstbestimmt an der weiteren Verwirklichung unserer Pläne arbeiten

Disthen wird in der Steinheilkunde auch verwendet, um Gelassenheit und entschlossene Stärke zu fördern. Er löst Opferhaltungen und Schicksalsgläubigkeit auf. Als Edelsteinkette oder Armband getragen, kann der Disthen aufgrund seiner Wirkung daher ein guter Begleiter in schwierigen Lebensphasen sein.

Massagestäbe aus Disthen mit Rubin kommen in der Edelstein-Wellness zur Anwendung, wenn Unterstützung bei der Vollendung der Lebensaufgabe benötigt wird und in extremen Situationen die Handlungsfähigkeit gewahrt werden soll. Stäbe zusammen mit Fuchsit und Rubin stärken die Integrität und Individualität und unterstützen dabei, die Eigenständigkeit in anstrengenden Situationen zu wahren.

Zahlreiche Artikel aus Disthen, z.B. Trommelsteine, Edelsteinstränge und Silberschmuck, finden Sie hier in unserem Shop für Wiedervekäufer.



Der Name Disthen kommt vom griech. "dis" ("zwei") und "sthenos" ("Kraft"), bedeutet also "zweifache Kraft, zweifache Härte". Namensgeber des Minerals war im Jahr 1801 der französische Mineraloge René-Just Haüy, der sich mit dem Namen auf die elektrischen Eigenschaften und die unterschiedliche Ritzhärte in verschiedenen Richtungen bezieht. Kyanit, wie das blaue Mineral auch noch genannt wird und von Abraham Gottlob Werner bereits 1789 bezeichnet wurde, hat den Ursprung vom griechischen "kyanos" ("blau") und beschreibt die vorherrschende Farbe des Minerals. Als Schreibweisen des zweiten Namens findet man auch in der Literatur Zyanit, Zianit, Kianit oder Cyanit. Unübliche, eher ältere Synonyme für das Mineral sind Sappar, Talkschörl, Sapparit, Saphirspat, Munkrudith, Distenspat, Pseudo-Andalusit und Rhätizit. „Kyanos“ war früher der Sammelname für alle blaue Mineralien, also auch für Azurit oder Lapislazuli; das Mineral Disthen wurde erst im 18. Jahrhundert als eigenständiges Mineral definiert. Überlieferungen zur Anwendung und Wirkung aus der Zeit davor liegen deshalb nicht vor.

Disthen entsteht tertiär bei der Metamorphose kristalliner Schiefer in mehr als 15 km Tiefe bei Temperaturen von mehr als 1500 Grad Celsius und ist damit ein charakteristisches Leitmineral für ein bestimmtes Druck-Temperaturverhältnis in den entsprechenden Gesteinen. Begleitet wird Kyanit meist von Glimmer, Granat, Quarz und Rutil. Sammlerstücke zeigen oft Verzwilligungen und Verwachsungen. Bisher sind über 1300 Fundorte weltweit bekannt. Im Handel erhältlicher Disthen kommt vorwiegend aus Brasilien, Russland und den USA. Der größte Teil unserer Artikel aus Disthen, die wir im Programm haben, stammen aus Brasilien.

Zahlreiche Artikel aus Disthen, z.B. Schmuck, Rohsteine, Kristalle und Trommelsteine, können Sie hier in unserem Shop für Wiedervekäufer bestellen.


Chemische Formel: AI2[O/SiO4]

Mineralklasse: Inselsilikat

Entstehung: metamorph; charakteristisches Mineral für kristalline Schiefer

Farbe: himmelblau, kornblumenblau, blaugrün, gelbgrün, meist fleckig gefärbt; selten gelb, weiß oder rosa.

Kleine Mengen Eisenoxid Fe2O3 ist verantwortlich für die typisch blaue, in der Natur am ehesten verbreitete und somit im Handel vorherrschende Farbe.

Glanz: Glasglanz, auf Spaltflächen auch Perlmuttglanz

Kristallsystem: triklin

Mohshärte
: in Vertikalrichtung 4 bis 4,5; quer dazu 6 bis 7

Spaltbarkeit: vollkommene Spaltbarkeit; faseriger oder spröder Bruch

Vorkommen, Hauptlieferländer: Brasilien, Westaustralien, Indien, Kenia und Rußland

Erscheinungsbild
: lange, säulige Kristalle, strahlige, faserige, blättrige Aggregate



Verwendung: Disthen dient als Grundlage zur Herstellung von Porzellan und hoch feuerfesten Erzeugnissen.

In der Astrologie verbindet der Disthen die Spontanität von Widder-Geborenen mit einer klaren geistigen Ausrichtung.

Chakra-Zuordnung: Stirnchakra
 

Zahlreiche Artikel aus Disthen, z.B. Schmuck, Rohsteine, Kristalle und Trommelsteine, können Sie hier in unserem Shop für Wiedervekäufer bestellen.