Über 40 Jahre am Markt + eigene Produktion in China und Indonesien

Fluoritopal (Tiffany Stone) - Bedeutung und Wirkung


Der Tiffany-Stone besteht hauptsächlich aus opalisiertem Fluorit und wurde Anfang der 1970er Jahre entdeckt. Die Grundfarbe ist lila mit gelb-braunen Bereichen sowie schwarzen Beryllium-Adern. Die beige-braunen Anteile bestehen aus Jaspis.

Steinheilkundlich verbindet das Mineral die Wirkungen der drei Bestandteile Fluorit, Opal und Jaspis.

In der modernen Steinheilkunde wird der Tiffany Stone zur Förderung der spielerischen Freiheit, Leichtigkeit und Sanftheit eingesetzt; er stärkt die Intuition und die Präsenz im Hier & Jetzt, macht erfinderisch und baut Vorurteile ab. Mit der Unterstützung des Fluoritopals ist es so möglich, die Gegenwart zu genießen, sich entspannt gehen zu lassen und nicht immer an die (möglichen) Konsequenzen zu denken und die Kontrolle zu bewahren.

Stränge, Donuts, Trommelsteine und mehr aus Fluorit-Opal finden Sie hier in unserem Onlineshop für Wiederverkäufer.

Der lilafarbene Stein hat seinen Namen von Todd Harris erhalten, dem Vorarbeiter der Brush-Wellman-Mine - der bekanntesten Fundstelle des Fluorit-Opals. Er erkannte das Potential des schön gezeichneten Steines und war der Meinung, dass sich nur die wenigsten Menschen an "Bertrandit", den mineralogischen Namen des Tiffany Stones erinnern würden. Nachdem er eine Weile siniert hatte, taufte er den Stein "Tiffany Stone" - ein seiner Meinung nach eleganter, einfach zu merkender Name.

 



Die mittlerweile geschlossene Brush-Wellman-Mine liegt in Westen von Utah/USA. Aus ihr wurden Beryll-Mineralien für industrielle Zwecke gewonnen. Mittlerweile ist ein zweiter Fundort für den Fluorit-Opal in der Nähe bekannt, die Spore Mountain Lavender Mines.

Bekannte Synonyme für den Tiffanystein sind "Purple Passion" und "Purple Opal".

Mineralogische Eigenschaften Fluorit-Opal

Chemische Formel, Mineralklasse: CaF2  

Entstehung: Die komplizierte Entstehung des Fluoritopals ist derzeit noch nicht abschließend geklärt.

Farbe: lila mit braun-beiger Matrix

Glanz: Wachsglanz

Kristallsystem: kubisch (Fluorit), amorph (Opal), triganol / sekundär (Jaspis)

Mohshärte: 4

Spaltbarkeit: uneben

Strichfarbe: weiß

Transparenz: undurchsichtig

Vorkommen: Utah (USA)

Erscheinungsbild: derbe Brocken