Über 40 Jahre am Markt + eigene Produktion in China und Indonesien

Larimar - Edelstein der Karibik


  

Der Name „Larimar“
„Larimar“ setzt sich aus dem Mädchennamen „Lari“ und dem spanischen Wort „Mar“ für „Meer“ zusammen. Unter diesem Namen ist der Stein seit 1975 bekannt, als Miguel Mendez, Besitzer einer Larimar-Mine/Sachverständiger für Kunsthandwerk in der Dominikanischen Republik, diesen erfand und damit den Namen seiner Tochter Larissa weltweit bekannt machte.

Vor diesem Zeitpunkt wurde Larimar auch als Travelina bezeichnet, weitaus bekannter ist der Larimar allerding unter seinem esoterischen Namen Atlantisstein, da der Sage nach auf dem Gebiet der heutigen Dominikanische Republik ein Teil von Atlantis lag. Juweliere, Goldschmiede und Schmuckdesigner bezeichnen den Larimar auch gerne als „Gemstone of the Caribbean“, also „Edelstein der Karibik“. Mineralogische Datenbanken führen den Larimar als helllblaue Varietät des Pektoliths.