Über 40 Jahre am Markt + eigene Produktion in China und Indonesien

Edelsteine für Lichtmess (2. Februar)

 

Schon seit alters her ist der 2. Februar der Tag des Aufbruchs, der Veränderung und des Neubeginns. Traditionell endet an diesem Tag - 40 Tage nach Christi Geburt an Heiligabend - die Weihnachtszeit. In katholisch geprägten Gebieten war es üblich, die Krippe bis zum 2. Februar stehen zu lassen.
 
Bereits seit dem 7. Jahrhundert werden am 2. Februar Lichterprozessionen abgehalten; die Kerzen wurden vorher gesegnet. Die religiöse Bedeutung hat sich über die Jahrhunderte immer wieder geändert – so wurde die  „Darstellung des Herrn“ gefeiert, zu anderen Zeiten war der 2. Februar der Reinigung Marias gewidmet. Stets gleich geblieben ist jedoch die Symbolik des Lichtes und des Neubeginns. 
 
Auch in der Landwirtschaft hatte der 2. Februar eine Bedeutung, denn an diesem Tag endete das Arbeitsjahr. Man hörte auf, bei Kunstlicht zu arbeiten und die Arbeit auf den Felder wurde nach der Winterpause wieder aufgenommen. Den Mägden und Knechten wurde der Lohn ausbezahlt und sie erhielten einige Tage frei, um zu einer neuen Arbeitsstelle zu wechseln. Lichtmess war also der Beginn eines neuen Zeitabschnitts, der Aufbruch in etwas Neues.

 

Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken.
 
Ferdinand Magellan (1485 - 1521)

 

 
Um die Kraft und die Botschaft dieses besonderen Tages zu nutzen, haben wir drei passende Edelsteine für Sie zusammengestellt:
Chrysopras – Loslassen und Reinigen
Apatit – Motivation und Antrieb
Carneol – Mut und Tatkraft

 

Chrysopras – Loslassen und Reinigen

Um frei und bereit zu sein für Neues, ist es oft nötig, sich von alten und überholten Dingen, Verhaltensweisen und Denkmustern zu befreien. Hierbei kann der Chrysopras eine gute Unterstützung bieten - ob bei einer ausleitenden Massage, als Edelstein-Armband, das im Alltag daran erinnert loszulassen oder in Form eines einfachen Trommelsteins als Handschmeichler
 

 

 

Apatit - Motivation und Antrieb

Insbesondere nach den dunkelsten Monaten im Jahreskreis fällt es oft schwer, wieder neue Aufgaben und Vorhaben anzupacken. Gegen die Apathie des Winters kann der Apatit ein guter Begleiter sein, um zielstrebig und motiviert loszulegen. Als flacher gebohrter Cabochon, als Linsenstein für die Hosentasche oder in ein individuelles Edelstein-Collier eingearbeitet kann der Apatit durch den Alltag begleiten und durch das eine oder andere Motivationstief hindurchhelfen.

Mehr Informationen zum Apatit

 

Carneol – Mut und Tatkraft

Manchmal ist es gar nicht so einfach, sich zu überwinden und etwas Neues zu beginnen – hier sind Mut, Standfestigkeit und eine positive Einstellung vonnöten. Wenn es mal nicht so läuft wie gedacht und geplant, hilft der Carneol dabei, Schwierigkeiten zu überwinden. Ob als Anhänger an einem wichtigen Schlüsse, als gebohrtes Steinteil oder als großer Trommelstein im Steinkreis – lassen Sie sich durch den Carneol ermutigen, Ihr Pläne in die Tat umzusetzen!

Mehr Informationen zum Carneol